News

02.10.2020

Thomas Struk übernimmt dpa-Landesbüro Ost

Thomas Struk folgt zum 1. Februar auf Thomas Pfaffe, der im November in neuer Funktion in die dpa-IT wechselt. Struk leitete neun Jahre lang das dpa-Landesbüro Hannover und den Landesdienst Niedersachsen-Bremen. In seiner neuen Funktion wird er für die Länder Berlin-Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zuständig sein.

02.10.2020

VHZV – Jahreshauptversammlung: Herbert Siedenbiedel stellvertretender Vorsitzender

Auf der Jahreshauptversammlung des VHZV in Bad Vilbel wählte der Verband Hessischer Zeitungsverleger seinen Vorstand turnusgemäß neu. Michael Emmerich (VRM Wetzlar GmbH) wurde als Vorsitzender des Verbandes wiedergewählt. Zu stellvertretenen Vorsitzenden wurden Dr. Volker Breid (Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH), Michael Schmitt (Verlag Parzeller GmbH & Co. KG, Fulda) und Herbert Siedenbiedel (Verlag Dierichs GmbH & Co. KG, Kassel) gewählt.

02.10.2020

UVN-Präsident Werner M. Bahlsen für weitere drei Jahre im Amt bestätigt

Am 1. Oktober 2020 wählten die 94 Mitgliedsverbände der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN) im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung turnusgemäß den Präsidenten und die Vorstandsmitglieder. In der anschließenden konstituierenden Sitzung des Vorstands wählte dieser die Vizepräsidenten, die gemeinsam mit dem Präsidenten an ihrer Spitze das Präsidium bilden.

Die Mitgliederversammlung bestätigte einstimmig den amtierenden Präsidenten Werner M. Bahlsen, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Bahlsen GmbH & Co.KG, im Amt. Bahlsen leitet das Präsidium der UVN seit 2008.

Ewald Dobler schied aus dem UVN-Vorstand aus.

Quelle: Pressemitteilung UVN

22.09.2020

75 Jahre WESER-KURIER – Geburtstag einer der ältesten deutschen Nachkriegszei-tungen

Der Bremer WESER-KURIER feierte seinen 75. Geburtstag. Der Journalist Hans Hackmack hatte von der US-Militärregierung die Lizenz zur Herausgabe einer freien und unabhängigen Zeitung erhalten. So konnte der WESER-KURIER am 19. September 1945 zum ersten Mal erscheinen.

15.09.2020

Mathias Döpfner als BDZV-Präsident wiedergewählt – Thomas Düffert Vizepräsident

Der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE, Dr. Mathias Döpfner, wurde am 14. September in Berlin von der Delegiertenversammlung des Bundesverbands Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) in seinem Amt als Präsident des BDZV einstimmig bestätigt. Dr. Döpfner hat das Amt seit Juli 2016 inne. Er wurde einstimmig von den Delegierten gewählt.

15.09.2020

HHLabC: Mediengruppe NOZ/mh:n MEDIEN startet Beratungsangebot für Paid Content

Unter der Marke „HHLabC“ bietet die Mediengruppe NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN anderen Verlagen ab sofort Beratung zum Thema Paid Content an. Grundlage ist das Know-how der gesamten Gruppe, welche für ihre regionalen Nachrichtenportale noz.de, shz.de und svz.de insgesamt 140.000 Digitalabos, davon 45.000 reine Web-Abos, vorweisen kann.

Aktuelles
09.09.2020

Kai Röhrbein zum neuen Vorsitzenden des Verbandes Deutscher Lokalzeitungen gewählt

Während einer gemeinsame Strategietagung des Verbandes Deutscher Lokalzeitungen (VDL) und der Lokalzeitungen Service GmbH (LZS) wurde Kai Röhrbein aus der Geschäftsführung der J. Gronemann GmbH & Co. KG einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Vereins VDL gewählt. Bereits in den vergangenen Jahren hatte er dem Vorstand als Mitglied angehört. Er tritt die Nachfolge von Robert Dunkmann, Verleger der „Ostfriesische Nachrichten“/Aurich, an. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde erneut Inken Boyens, Verlegerin der „Dithmarscher Landeszeitung“/Heide, gewählt.

Quelle: „Walsroder Zeitung“

09.09.2020

„Karriereleiter“ – die digitale Jobmesse der „Hildesheimer Allgemeine Zeitung“

Die Karriereleiter ist die digitale Jobmesse der „Hildesheimer Allgemeine Zeitung“, die im September in die zweite Runde geht. Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres legt das Medienhaus das Online-Interview-Format erneut auf.

07.09.2020

NOZ MEDIEN / mh:n MEDIEN: Alexander Krug wird Chefredakteur Digital

Alexander Krug (45) wird zukünftig bei der Mediengruppe NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN die Position des „Chefredakteur Digital“ bekleiden, in der er die digitalen Kanäle aller Verlage zentral aus Hamburg verantwortet. Darüber hinaus ist er für die digitale Zentralredaktion in Hamburg zuständig.

Aktuelles
04.09.2020

Zeitungsbranche trauert um Karl Baedeker

Der Gesellschafter, ehemalige Vorsitzende des Aufsichtsrates und ehemalige Madsack-Geschäftsführer Karl Baedeker ist im Alter von 81 Jahren in Hannover gestorben

Baedeker wurde 1938 in Duisburg geboren und stammt aus einer traditionsreichen Verlegerfamilie, die bereits seit 1893 mit dem Verleger August Madsack verbunden war und zur Gründung des „Hannoverscher Anzeiger“ beitrug. Der Jurist kam 1971 zur Verlagsgesellschaft Madsack und beriet die Geschäftsführung über viele Jahre in rechtlichen und steuerlichen Fragen. 1995 bis 2000 gehörte Baedeker als stellvertretender Vorsitzender der Madsack-Geschäftsführung an, 2003 bis 2018 war er Mitglied des Aufsichtsrates, davon die letzten fünf Jahre als Aufsichtsratsvorsitzender. In dieser Phase trieb er das von Konzerngeschäftsführung und Aufsichtsrat entwickelte Zukunftsprogramm MADSACK 2018 entscheidend mit voran.

zurück
vor