News

13.08.2018

Michael Lieb verstärkt Redaktionsleitung der „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“

Michael Lieb leitet ab sofort zusammen mit Claudia Jeske die Lokalredaktion der „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ (WAZ). Der 41-jährige war bislang stellvertretender Redaktionsleiter beim Schwester-Titel „Peiner Allgemeine Zeitung“ (PAZ) und folgt bei der WAZ auf Kevin Nobs.

„Mit unseren Redaktionsleitern Claudia Jeske und Michael Lieb sind wir in Wolfsburg optimal aufgestellt; beide sind exzellente Blattmacher mit großer Erfahrung und viel Esprit. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, sagt Dirk Borth, Chefredakteur der Madsack Medien Ostniedersachsen.

Quelle: „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“

13.08.2018

Philipp Tesch steigt bei Grow Digital Group ein

Philipp Tesch steuert künftig als Chief Marketing Officer das Marketing der Grow Digital Group. Die Grow Digital Group vereint die Kompetenzen der Online-Marketing- und Yield-Management-Agentur MSO Digital, dem Softwareentwickler basecom, der Digitalagentur netspirits und der Content-Marketing-Agentur brandence mit insgesamt über 165 Mitarbeitern. Sie wurde Anfang 2018 gegründet und wird von den CEOs Schahab Hosseiny und Sebastian Kmoch geführt.

03.08.2018

Relaunch des “HARZKURIER“

Seit Ende Juli 2018 erscheint der „HARZKURIER“ in einem frischen Layout sowie mit teilweise neu gestalteten Lokal- und Mantelseiten. Dadurch wirkt die Zeitung zeitgemäßer, moderner und übersichtlicher. Die Änderungen betreffen insbesondere die Titelseite. Der Schriftzug „HARZKURIER“ blieb erhalten, wurde aber klarer, größer und luftiger gestaltet.

03.08.2018

„Jugend in Brandenburg“: Volontäre der „Märkische Allgemeine Zeitung“ starten multimediales Langzeitprojekt

Sieben Volontäre der „Märkische Allgemeine Zeitung“ (MAZ), die ihre Ausbildung mit crossmedialem Schwerpunkt am MADSACK Medien Campus, der Journalistenschule der MADSACK Mediengruppe machen, porträtieren mit dem Projekt „Jugend in Brandenburg“ sieben junge Brandenburger.

20.07.2018

Katholischer Medienpreis 2018 für Redakteurinnen aus Niedersachsen und Bremen

Den mit 2.000 Euro dotierten „Sonderpreis der Jury“ der Deutschen Bischofskonferenz wurde den vielfach ausgezeichneten Redakteurinnen Katja Grundmann und Anna Sprockhoff der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ für den Beitrag „Aufwachsen als Flüchtlingskind – Ein Jahr danach“ verliehen. Der Beitrag erschien in der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ im Zeitraum vom 15. bis 22. Oktober 2017.

20.07.2018

RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND): Marco Fenske und Gordon Repinski werden stellvertretende Chefredakteure

Marco Fenske (34), bereits Mitglied der RND-Chefredaktion, wird stellvertretender Chefredakteur im RND. Er übernimmt die operative Gesamtleitung des neuen Newsrooms und ist zuständig für die Digital- und Printproduktion. Gleichzeitig wird auch Gordon Repinski (40), Leiter der RND-Hauptstadtredaktion, zum stellvertretenden Chefredakteur berufen.

13.07.2018

MADSACK Mediengruppe setzt Publishing-System der Washington Post ein

Die MADSACK Mediengruppe wird die Content-Management-Software Arc Publishing für Digitalprodukte des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) einsetzen. Mit Arc Publishing wird die MADSACK Mediengruppe schneller und einfacher in der Lage sein, Informations-Angebote zu entwickeln.

13.07.2018

„Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ Partner der Aktion „Deutschland spricht

„Deutschland spricht“ ist eine Aktion von „Zeit Online“, bei der Personen, die nahe beieinander wohnen, aber möglichst unterschiedlich über bestimmte Themen denken, miteinander diskutieren sollen. Beim ersten „Deutschland spricht“ hatten sich im vergangenen Jahr vor der Bundestagswahl 12.000 Menschen angemeldet, um über Atomkraft, den Euro, Frau Merkel und Flüchtlingshelfer kontrovers zu diskutieren. Vor wenigen Tagen wurde das Projekt mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnet.

13.07.2018

NOZ MEDIEN gründet Content-Marketing-Agentur brandence

Mit der Gründung der neuen Content-Marketing-Agentur brandence GmbH & Co. KG bietet NOZ MEDIEN den Kunden die Entwicklung maßgeschneiderter Content-Strategien mit hochwertigen Inhalten an. „Aus unserem umfassenden Kundennetzwerk wird in zunehmendem Maße der Einstieg in informierende und dabei unterhaltende Erzählformate gewünscht.

13.07.2018

„Walsroder Zeitung“ relauncht Internetauftritt

Der Internetauftritt der „Walsroder Zeitung“ ist komplett überarbeitet worden und wartet neben einer verbesserten Optik vor allem mit einer neuen, benutzerfreundlichen Struktur auf. Neben allgemeinen technischen Weiterentwicklungen war es das Ziel des Verlages, mit der neuen Seite ein Nachrichtenportal zu schaffen, das die Qualität und die Quantität der täglichen Arbeit der Redaktion stärker sichtbar macht.

zurück
vor