News

Aktuelles
21.03.2022

FUNKE Medien Niedersachsen stellt Geschäftsführung neu auf

Die FUNKE Medien Niedersachsen stellt sich mit Tatjana Biallas als Geschäftsführerin neu auf, um das Geschäft am Standort Braunschweig weiter zu stärken und voranzutreiben. Tatjana Biallas, die vorher die Online-Plattform Gofeminin.de leitete, wird ab dem 19. April vor allem die digitale Strategie des FUNKE-Standorts ausbauen und das Potential der regionalen Marken noch besser ausschöpfen. Unterstützung erhält sie dabei von Verlagsleiterin Nancy Klatt, die als Mitglied der Geschäftsführung insbesondere klassische Verlagsbereiche mit dem Schwerpunkt Vertrieb und Logistik verantworten wird.

04.03.2022

Verlagsgruppe Bruns übernimmt Point Digital Werbeagentur

Die Verlagsgruppe Bruns („Mindener Tageblatt“) baut ihr Digitalgeschäft aus. Rückwirkend zum 1. Januar 2022 hat die Gruppe die Point Digital Werbeagentur übernommen, die u.a. Melitta, Follmann und Triflex als Kunden hat. Point Digital wird mit der bereits bestehenden Digitalsparte der Verlagsgruppe Bruns verschmolzen. Unter dem Namen „Bruns Digital“ sollen Kunden künftig vollumfassend z.B. im Bereich Markenbildung, Social-Media-Aktivitäten etc. beraten werden. „Mit der Zusammenführung der Teams von Point Digital und unseren eigenen Digital-Experten wollen wir mit Bruns Digital zu einem der führenden Partner für Digitalisierung in der Region OWL werden.“, so Sven Thomas, Geschäftsführer BRUNS Verlags GmbH & Co. KG.

Quelle: „Mindener Tageblatt“

04.03.2022

„Walsrode App“ soll den lokalen Handel stärken

Am 31. März soll die „Walsrode App“ an den Start gehen und Kunden und den stationären Handel zusammenbringen. Die „Walsrode App“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Gronemedia (Tochter des Verlagshauses J. Gronemann GmbH & Co. KG, Verlag der Walsroder Zeitung) und der Stadt Walsrode. Für die technische Realisierung zeichnet das Unternehmen Locandis verantwortlich, das ähnliche Projekte bereits für Kaufland, Hagebau und die Autostadt Wolfsburg umgesetzt hat. Die App wurde vor gut 40 Händlern aus Walsrode vorgestellt.

Aktuelles
18.02.2022

Thomas Düffert, Vorsitzender der Geschäftsführung der MADSACK Mediengruppe, als BDZV-Vizepräsident zurückgetreten

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der MADSACK Mediengruppe, Thomas Düffert, teilte dem BDZV am gestrigen Donnerstag mit, dass er mit sofortiger Wirkung vom Amt als Vizepräsident des BDZV zurücktrete. Er bleibe aber weiterhin Mitglied des Präsidiums. Erst am Montag hatte es eine außerordentliche Delegiertenversammlung des Verbands gegeben. Sie fiel in eine Zeit, in der sich der Verbandspräsident und Chef des Medienkonzerns Axel Springer, Mathias Döpfner, neuen Vorwürfen rund um den Fall des Ex-„Bild“-Chefredakteurs Julian Reichelt ausgesetzt sah.

Quelle: „Hannoversche Allgemeine Zeitung“

18.02.2022

Nova Innovation Award der deutschen Zeitungen 2022 ausgeschrieben

Unter dem Motto „Supernova 2022“ schreibt der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) zum sechsten Mal den Innovation Award der deutschen Zeitungen aus. Einreichungsschluss ist Donnerstag, 31. März 2022.

18.02.2022

Can Merey wird Kriegs- und Krisenreporter sowie Leiter Investigativ im RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)

Can Merey (49) wird zum 1. Oktober die neu geschaffene Stelle des Auslands-Krisenreporters und Leiter Investigativ beim RND bekleiden. Merey kommt von der Deutschen Presse-Agentur (dpa), bei der er seit 1999 arbeitet. Seit 2018 ist er Leiter des Nordamerika-Büros in Washington.

11.02.2022

MADSACK Mediengruppe stellt konzernweite Steuerung des Postgeschäfts neu auf

Zum 01.04.2022 stellt die MADSACK Mediengruppe die konzernweite Steuerung des Postgeschäfts neu auf: Tino Borde, Geschäftsführer der LVZ Post, Jörn Radel, Geschäftsführer der Nordbrief GmbH, und Tobias Wolkenhauer verantworten die Steuerung mit unterschiedlichen Schwerpunkten zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben künftig gemeinsam. Wolkenhauer übernimmt außerdem die Geschäftsführung der CITIPOST GmbH. Der 47-Jährige ist dort bislang als COO für das operative Postgeschäft zuständig

Aktuelles
11.02.2022

150 Jahre „Stader Tageblatt“

Am 2. Januar 1872 erschien das von den Brüdern August und Louis Pockwitz gegründete „Stader Tageblatt“ zum ersten Mal. Louis Pockwitz verkaufte das „Stader Tageblatt“ 1911 an Karl Krause, der 1923 auch noch die „Goslarsche Zeitung“ erstand. Aktuell wird der Verlag von der vierten Generation als unabhängiger, eigenständiger Familienbetrieb geführt.

11.02.2022

„WESER-KURIER“ schließt sich Schutzkodex für bedrohte Journalisten an

Die Gewalt gegen Journalisten in Deutschland hat ein neues Niveau erreicht. Das haben die jüngsten Erhebungen von „Reporter ohne Grenzen“ und dem „Europäischen Zentrum für Presse- und Medienfreiheit“ (ECPMF) gezeigt. Der „WESER-KURIER“ hat sich nun dem Schutzkodex für bedrohte Medienschaffende angeschlossen, um die eigenen Journalisten bei ihrer täglichen Arbeit nachhaltiger unterstützen zu können.

Aktuelles
27.01.2022

Wechsel an der Redaktionsspitze der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ (LZ)

Zum 1. Februar 2022 übernehmen Katja Hansen (37), Malte Lühr (55) und Anna Paarmann (28) die Redaktionsleitung der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“. Das Medienhaus Lüneburg reagiert damit auf die immer komplexeren Anforderungen des digitalen Wandels in der Medienbranche und stellt sich mit einem erfahrenen Team aus den eigenen Reihen für die Zukunft neu auf.

zurück
vor