News

26.06.2020

Schmähbriefe auf gefälschten Briefbögen der „Braunschweiger Zeitung“

Auf Briefbogen, die dem Original-Briefbogen der „Braunschweiger Zeitung“ nachempfunden sind, werden zurzeit Briefe verschickt, die Schmähungen sowie volksverhetzende Inhalte haben. In einem Brief wurde der Eindruck erweckt, ein Redaktionsmitglied wolle sich Vorteile bei der Bewirtung einer privaten Festgesellschaft verschaffen. Die Adressatenliste dieser gefälschten Briefe reicht vom Restaurant über den Bischof von Hildesheim bis hin zur Botschaft der Türkei in Berlin.

Offensichtlich, so Chefredakteur Armin Maus, soll der Ruf der Zeitung beschädigt werden. Der Verlag hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.

Quelle: „Braunschweiger Zeitung“

19.06.2020

Theodor-Wolff-Preis für Redakteur des „Mindener Tageblatt“

Der Journalistenpreis der deutschen Zeitungen, der Theodor-Wolff-Preis, wird vom Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) ausgeschrieben und ist mit fünf gleichrangigen Preisen à 6.000 Euro dotiert.

12.06.2020

Zeitungsgruppe Ostfriesland gründet Reiseveranstalter

Die Zeitungsgruppe Ostfriesland (ZGO) hat gemeinsam mit der Papenburger Sea Side Story GmbH den neuen Reiseveranstalter Lighthouse Travel GmbH gegründet. „Ein Reiseveranstalter aus der Region für Reiseteilnehmer aus der Region“, erklärt Robert Dunkmann, Geschäftsführer der Zeitungsgruppe Ostfriesland. „Wir wollen gemeinsam besondere Reiseerlebnisse schaffen, ohne zu exklusiv oder zu teuer zu sein.“ Ziele werden neben Deutschland und Europa auch vereinzelt Fernreisen sein. Busreisen, Flusskreuzfahrten oder auch Kurzreisen zu besonderen Veranstaltungen sollen angeboten werden.

Quelle: „Ostfriesen-Zeitung“

 

09.06.2020

sh:z und Förde Show Concept (fsc) veranstalten Autokino und Autodisco

Gemeinsam mit Förde Show Concept (fsc) veranstaltet der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) seit dem 13. Mai 2020 auf dem Gelände vor der Flens-Arena in Flensburg ein Autokino. Jeweils von Mittwoch bis Sonntag (Start 22:22 Uhr) werden die unterschiedlichsten Kinofilme gezeigt.

09.06.2020

sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag* gewinnt Deutschen Lokaljournalis-tenpreis

Für ihren journalistischen Beitrag darüber, wie eine Grundschule gegen Gewalt unter den Kleinsten kämpft und herausfordernde Rahmenbedingungen den Schulalltag bestimmen, hat Dana Ruhnke, sh:z-Onlineredakteurin, in Zusammenarbeit mit dem HHLab - der Abteilung Forschung & Entwicklung der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN - den Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung gewonnen.

09.06.2020

„Cuxhavener Nachrichten“ / „Niederelbe-Zeitung“ geben lokalen Nachrichten-Podcast heraus

Seit Anfang Juni geben die „Cuxhavener Nachrichten“ (CN) und die „Niederelbe-Zeitung“ (NEZ) zu jedem Erscheinungstag einen aktuellen Podcast online auf dem Nachrichtenportal cnv-medien.de als Podcast heraus. Der Podcast bietet ca. 30 Minuten mit den wichtigsten Informationen, den relevantesten Beiträgen und aktuellsten Nachrichten aus den beiden Tageszeitungen. Der Podcast beschränkt sich dabei ausschließlich auf lokale Nachrichten sowie Features und Reportagen aus dem Verbreitungsgebiet der CN und der NEZ. Der Podcast wird von Dieter Büge von der „Rocket Audio Production“ aus Bülkau produziert und parallel zur Print-Gesamtausgabe ab etwa 1 Uhr nachts veröffentlicht. Der Podcast kostet im Monatsabonnement 6,90 Euro

Quelle: „Cuxhavener Nachrichten“ / „Niederelbe-Zeitung“

05.06.2020

„Journalismus macht Schule“: Bundesweites Netzwerk zur Informationskompetenz gegründet

Journalisten zahlreicher Medien und Bildungsorganisationen haben sich zu dem neuen Bündnis „Journalismus macht Schule“ zusammengeschlossen. Das bundesweite Netzwerk will Schülern helfen, sich verlässlich zu informieren und so eine unabhängige Meinung bilden zu können. Nicht nur die Corona-Krise zeigt, wie wichtig es ist, seriöse Informationen von Halbwahrheiten und Falschnachrichten unterscheiden zu können. Diese Informationskompetenz sollte schon in den Schulen vermittelt werden.

05.06.2020

Deutsche Fußball Liga (DFL) will sich für Medienvertreter in Fußball-Stadien einset-zen

Die DFL will sich bei der Politik dafür einsetzen, dass bei den Geisterspielen wieder mehr Medienvertreter in die Stadien dürfen. BDZV, DJV, der Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) und verschiedene Sportredaktionen hatten an die jeweils zuständige Landespolitik und die DFL appelliert, die Zahl der Berichterstatter und vor allem Fotografen deutlich zu erhöhen.

05.06.2020

„Neue Osnabrücker Zeitung“ mit täglichem Audio-Nachrichtenüberblick

Die „Neue Osnabrücker Zeitung“ gibt montags bis freitags um 7 Uhr den „NOZ Audio Snack“ heraus. In 120 Sekunden liefert der „NOZ Audio Snack“ einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten aus der Region Osnabrück. Die Themenvielfalt reicht von der Politik über Wochenendtipps bis zum Coronavirus.

Abgerufen werden kann der „NOZ Audio Snack“ über Apps wie Spotify oder Deezer, über www.noz.de/audiosnack oder über einen in der Zeitung abgedruckten QR-Code.

Quelle: „Neue Osnabrücker Zeitung“

29.05.2020

Kooperation von Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und VBZV: „Corona in den Medien – Fakten oder Fakes?“

Eine Unterrichtseinheit für Schulen zum Umgang mit der Berichterstattung von Medien über die Corona-Pandemie hat der Verband Bayerischer Zeitungsverleger gemeinsam mit der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit entwickelt. Schülerinnen und Schüler sollen lernen können, wie Journalismus in der Krise arbeitet und richtige von falschen Informationen zu trennen.

zurück
vor