News

19.02.2021

„Elbe-Jeetzel-Zeitung“ gibt Podcast „Nachlese“ heraus

„Nachlese“ heißt der erste Podcast der „Elbe-Jeetzel-Zeitung“/Lüchow (EJZ). Im Audioformat geht es auf eine akustische Reise durch das EJZ-Archiv. Interessante Geschichten, über die auf den Tag genau vor 30 Jahren in der Zeitung berichtet wurde, werden spannend aufbereitet jeden Morgen in einem zweiminütigen Podcast angeboten. „Da ist dieser Perspektivwechsel: Mit dem Wissen von heute bekommen die Geschehen von damals ein ganz anderes Gewicht“, sagt Olaf Schöllhorn, Projektmanager Digitales beim Köhring Verlag. Die erste Staffel des „Nachlese“-Podcasts gibt es ab sofort an jedem Tag, an dem es auch vor 30 Jahren eine EJZ gab. Man kann ihn im Internet unter ejz.de/podcast hören oder bei Diensten wie Apple Podcast oder Spotify abonnieren.

Quelle: „Elbe-Jeetzel-Zeitung“

19.02.2021

NOZ/mh:n MEDIEN: „Ostfriesischer Kurier“ neuer Mantelpartner

Der „Ostfriesischer Kurier“ aus Norden wird künftig die überregionalen Inhalte aus den Ressorts Politik, Wirtschaft, Kultur, Vermischtes und Sport von der „Neue Osnabrücker Zeitung“ (NOZ/mh:n-Gemeinschaftsredaktion) bekommen. Im April 2021 beginnt die Kooperation der Medienhäuser, die neben der Produktion druckfertiger Zeitungsseiten auch Inhalte für die digitalen Kanäle des Kuriers sowie für die „Norderneyer Badezeitung“ umfasst.

12.02.2021

„Schaumburger Nachrichten“ verleihen Wilhelm-Busch-Preis an Comic-Autor Mawil

Der Berliner Comic-Autor Markus Witzel alias MAWIL bekommt den mit 10.000 Euro dotierten Wilhelm-Busch-Preis. Er wird alle zwei Jahre von der Stiftung Sparkasse Schaumburg, der Schaumburger Landschaft und den „Schaumburger Nachrichten“ verliehen. Witzel gehört zu Deutschlands erfolgreichsten Vertretern seines Fachs. Im Berliner Verlag Reprodukt veröffentlicht er Comics und Graphic Novels. Er zeichnet für Magazine und Tageszeitungen, 2019 gestaltete er als erster Deutscher einen Band der Comicserie „Lucky Luke“. Bisherige Preisträger waren unter anderem Robert Gernhardt, Loriot und Ralf König.

Quelle: „Schaumburger Nachrichten“

12.02.2021

Wechsel in den Chefredaktionen beim „Göttinger Tageblatt“ und den Titeln der Madsack Medien Ostniedersachsen GmbH & Co. KG

Zum 1. März 2021 übernimmt der bisherige Leiter des RND Digital Hubs, Frerk Schenker, die Chefredaktion von „Göttinger Tageblatt“ und „Eichsfelder Tageblatt“ (GT/ET). Der bisherige kommissarische Chefredakteur in Göttingen, Christoph Oppermann, wird Chefredakteur der MADSACK-Titel „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ (WAZ), „Peiner Allgemeine Zeitung“ (PAZ) und „Aller-Zeitung“ (AZ).

09.02.2021

OMS-Verlage starten täglichen News-Podcast – auch „Nordwest-Zeitung“/Oldenburg dabei

Die OMS geht den nächsten Schritt innerhalb ihrer Audio-Strategie: Drei Zeitungsverlage, u.a. auch die „Nordwest-Zeitung“, sind jetzt mit Daily-News-Podcasts gestartet. Basis dieser Podcasts ist ein White-Label-Podcast, der von der dpa im Auftrag der OMS produziert wird.

09.02.2021

Lokal26 jetzt als App verfügbar

Ab sofort ist die App für das digitale Angebot Lokal26 des Medienhauses Brune-Mettcker („Anzeiger für Harlingerland“, „Jeversches Wochenblatt“, „Wilhelmshavener Zeitung“) in den App-Stores von Google und Apple verfügbar. Seit dem Start des Nachrichtenportals Ende 2019 haben Abonnenten über Lokal26.de bereits kostenlos Zugriff auf die wichtigsten Themen der Region.

05.02.2021

„Schaumburger Nachrichten“ verzeichnen Spendenrekord

Ein neues Rekordergebnis haben die „Schaumburger Nachrichten“ mit ihrem Benefizprojekt „SN-Weihnachtshilfe“ in der Saison 2020/21 erzielt. Die Leser spendeten für diesen karitativen Zweck 133.700 Euro. Das ist deutlich mehr als im Vorjahr, als mit 109.000 Euro der bis dahin größte Betrag aufgelaufen war. Bei der Spendenaktion wird unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ Geld für unverschuldet in Not geratene Menschen im Landkreis Schaumburg gesammelt. Die „Schaumburger Nachrichten“ kooperieren dabei mit dem Sozialverein Schaumburg, dessen Experten die finanziellen Mittel sachgerecht an Bedürftige verteilen. Die „SN-Weihnachtshilfe“ gibt es seit 26 Jahren. In diesem Zeitraum kamen insgesamt 2,1 Millionen Euro zusammen. 

Quelle: „Schaumburger Nachrichten“

Aktuelles
05.02.2021

„Die Harke“/Nienburg feiert 150-jähriges Bestehen

Unter dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft“ feiert die in Nienburg erscheinende Zeitung „Die Harke“ das gesamte Jahr über in der Tageszeitung, in Sonderveröffentlichungen und im Internet und – wenn es die Pandemie zulässt – auch unter freiem Himmel mit ihren Lesern und den Bewohnern des Landkreises Nienburg ihr 150-jähriges Bestehen.

28.01.2021

Julia Goslar verstärkt das Team der J. Hoffmann GmbH & Co. KG als Vertriebskoordinatorin. Sie folgt auf Sönke Jessen, der „Die Harke“, Nienburg im vergangenen Jahr verlassen hatte. Schwerpunkte ihres Aufgabengebietes sind das Kundenmanagement un

Die Zeitungsgruppe Ostfriesland (ZGO) lässt seit dem 1. Januar 2021 alle Tageszeitungen und Anzeigenblätter in Nordhorn drucken. Der für fünf Jahre geschlossene Druckauftrag umfasst die „Ostfriesen-Zeitung“ mit einer Auflage von 31.000 täglichen Exemplaren sowie den „General-Anzeiger“ für Südostfriesland mit einer Auflage von 9.000 Exemplaren.

28.01.2021

„Die Harke“/Nienburg – Nachfolge für Sönke Jessen

Julia Goslar verstärkt das Team der J. Hoffmann GmbH & Co. KG als Vertriebskoordinatorin. Sie folgt auf Sönke Jessen, der „Die Harke“, Nienburg im vergangenen Jahr verlassen hatte. Schwerpunkte ihres Aufgabengebietes sind das Kundenmanagement und die Kundenakquise.

zurück
vor