News

Aktuelles
29.08.2018

Herbert C. Ordemann, Alt-Verleger des WESER-KURIER verstorben

Herbert C. Ordemann, Alt-Verleger des WESER-KURIER, ist am 23. August 2018 im Alter von 91 Jahren verstorben. Der am 23. Dezember 1926 geborene Ordemann trat 1967 in die damalige Weser-Kurier GmbH als Leiter der Finanzen ein. Ein Jahr später erhielt er Prokura, 1976 wurde er Geschäftsführer.

20.08.2018

Oberbürgermeister und Stadt Hannover verkennen Geltungsbereich der Pressefreiheit

Als bislang einmaligen Vorgang der Einschüchterung eines Presseunternehmens hat der Vorsitzende des Verbandes der Zeitungsverlage in Niedersachsen (VNZV), Ewald Dobler, die Vorwürfe der Stadt Hannover bezeichnet, einen Redakteur der „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) der mutmaßlich illegalen Beschaffung von Ermittlungspapieren zu bezichtigen. „Es ist ungeheuerlich, wenn einem Redakteur im Rahmen zulässiger Verdachtsberichterstattung vorgeworfen wird, er habe sich in strafrechtlich relevanter Weise Ermittlungserkenntnis beschafft und verwende diese unter dem Deckmantel der Pressefreiheit. Die kritische Berichterstattung und das Aufdecken von Missständen stellt gerade die auch im niedersächsischen Pressegesetz verankerte Aufgabe der Presse dar. Die Erfüllung dieser Aufgabe, namentlich die kritische Auseinandersetzung mit mutmaßlichen Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten, erfolgt gerade im Sinne der grundgesetzlich geschützten Pressefreiheit“.

17.08.2018

CITIPOST und SET GmbH gründen MDS GmbH

Die CITIPOST, der Postdienstleister der MADSACK Mediengruppe, hat gemeinsam mit der SET GmbH einen neuen Dienstleister für die digitale Dokumentenzustellung gegründet: die MDS GmbH, spezialisiert auf mittelständische Unternehmen.

17.08.2018

Neuwahlen beim Verband Hessischer Zeitungsverleger (VHZV)

Auf der Jahreshauptversammlung des Verbandes Hessischer Zeitungsverleger (VHZV) in Bad Vilbel wurde Michael Emmerich, Geschäftsführer der Wetzlardruck GmbH („Wetzlarer Neue Zeitung“), einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er ist seit 2016 Mitglied des Vorstands.

13.08.2018

Michael Lieb verstärkt Redaktionsleitung der „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“

Michael Lieb leitet ab sofort zusammen mit Claudia Jeske die Lokalredaktion der „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ (WAZ). Der 41-jährige war bislang stellvertretender Redaktionsleiter beim Schwester-Titel „Peiner Allgemeine Zeitung“ (PAZ) und folgt bei der WAZ auf Kevin Nobs.

„Mit unseren Redaktionsleitern Claudia Jeske und Michael Lieb sind wir in Wolfsburg optimal aufgestellt; beide sind exzellente Blattmacher mit großer Erfahrung und viel Esprit. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, sagt Dirk Borth, Chefredakteur der Madsack Medien Ostniedersachsen.

Quelle: „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“

13.08.2018

Philipp Tesch steigt bei Grow Digital Group ein

Philipp Tesch steuert künftig als Chief Marketing Officer das Marketing der Grow Digital Group. Die Grow Digital Group vereint die Kompetenzen der Online-Marketing- und Yield-Management-Agentur MSO Digital, dem Softwareentwickler basecom, der Digitalagentur netspirits und der Content-Marketing-Agentur brandence mit insgesamt über 165 Mitarbeitern. Sie wurde Anfang 2018 gegründet und wird von den CEOs Schahab Hosseiny und Sebastian Kmoch geführt.

03.08.2018

Relaunch des “HARZKURIER“

Seit Ende Juli 2018 erscheint der „HARZKURIER“ in einem frischen Layout sowie mit teilweise neu gestalteten Lokal- und Mantelseiten. Dadurch wirkt die Zeitung zeitgemäßer, moderner und übersichtlicher. Die Änderungen betreffen insbesondere die Titelseite. Der Schriftzug „HARZKURIER“ blieb erhalten, wurde aber klarer, größer und luftiger gestaltet.

03.08.2018

„Jugend in Brandenburg“: Volontäre der „Märkische Allgemeine Zeitung“ starten multimediales Langzeitprojekt

Sieben Volontäre der „Märkische Allgemeine Zeitung“ (MAZ), die ihre Ausbildung mit crossmedialem Schwerpunkt am MADSACK Medien Campus, der Journalistenschule der MADSACK Mediengruppe machen, porträtieren mit dem Projekt „Jugend in Brandenburg“ sieben junge Brandenburger.

20.07.2018

Katholischer Medienpreis 2018 für Redakteurinnen aus Niedersachsen und Bremen

Den mit 2.000 Euro dotierten „Sonderpreis der Jury“ der Deutschen Bischofskonferenz wurde den vielfach ausgezeichneten Redakteurinnen Katja Grundmann und Anna Sprockhoff der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ für den Beitrag „Aufwachsen als Flüchtlingskind – Ein Jahr danach“ verliehen. Der Beitrag erschien in der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ im Zeitraum vom 15. bis 22. Oktober 2017.

20.07.2018

RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND): Marco Fenske und Gordon Repinski werden stellvertretende Chefredakteure

Marco Fenske (34), bereits Mitglied der RND-Chefredaktion, wird stellvertretender Chefredakteur im RND. Er übernimmt die operative Gesamtleitung des neuen Newsrooms und ist zuständig für die Digital- und Printproduktion. Gleichzeitig wird auch Gordon Repinski (40), Leiter der RND-Hauptstadtredaktion, zum stellvertretenden Chefredakteur berufen.

vor