FUNKE Mediengruppe startete individualisierte Zeitung für Werbekunden

Die FUNKE Mediengruppe startete die personalisierte Zeitung – das Smart Paper. Werbekunden können mit dem Produkt ihr gewünschtes Thema auf mindestens acht Zeitungsseiten präsentieren. Jeder Leser lässt sich aufgrund einer Kombination aus Datenbank und Digitaldruck individuell persönlich und namentlich, z.B. über ein Grußwort, ansprechen. Die Werbepartner können zielgenau ihre gewünschten Leser aus dem FUNKE-Abonnenten-Adresspool ansprechen, z.B. differenziert nach Alter, Wohnsituation oder finanzieller Situation, was Streuverluste nahezu ausschließt. Gebrandet wird das Smart Paper mit derjenigen FUNKE-Tageszeitungsmarke, die in dem vom Kunden gewünschten Gebiet erscheint. Das Produkt wird per Post zugestellt.

Die erste Zeitung wurde bis zum 18. Juli ausgeliefert. Premieren-Kunde war die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG – weitere Kundenzusagen liegen nach Angaben der Funke Mediengruppe bereits vor. Zunächst wird das Produkt vornehmlich nationalen Werbekunden angeboten. Wegen der guten Resonanz soll Smart Paper auch für die regionale Vermarktung geöffnet werden

Das Konzept für Smart Paper wurde bei FUNKE komplett Inhouse entwickelt. Federführend ist die Vermarktung FUNKE Sales in enger Zusammenarbeit mit FUNKE Druck.

Quelle: Pressemitteilung FUNKE Mediengruppe