„Emder Zeitung“ gibt Podcasts heraus

inigen Wochen auch Podcasts an. Auf allen gängigen Plattformen (Spotify, iTunes, Deezer) sowie auf der Website erscheint jeweils freitags ein Rückblick auf ein Thema der Woche. Im Plauderton und eher locker - aber mit Analyse und Einordnung der Nachrichtenlage. Nach Angaben des Verlages würde hätte man in den ersten drei Wochen bereits 600 Downloads und Streams über alle Plattformen verzeichnet. Mit relativ wenig Aufwand könne man sich so eine neue Zielgruppe erschließen. Für den Verlag sind die Podcasts auch eine Sache der Markenentwicklung und Kundenbindung. Die technische Ausrüstung, die für die Produktion eines Podcast ist erforderlich ist, ist übersichtlich: Ein Tascam-Aufnahmegerät und ein gut abgeschirmtes Büro reichen aus. Für die Redakteure sei das neue Format noch ungewohnt, gleichwohl zeigten sie sich von dem neuen Produkt angetan.

Quelle: „Emder Zeitung“