Sportbuzzer erhält den Deutschen Sportjournalistenpreis

Der Sportbuzzer wurde mit dem Deutschen Sportjournalistenpreis 2019 ausgezeichnet. Das Sport-Vertical der MADSACK Mediengruppe erhielt einen Sonderpreis für „herausragendes Engagement bei der Förderung des Amateurfußballs“. Mit #GABFAF, dem „Gemeinsamen Aktionsbündnis zur Förderung des Amateurfußballs“, unterstützt der Sportbuzzer Vereine. Den Deutschen Sportjournalistenpreis für die Initiative nahm Marco
Fenske, Chefredakteur des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) und Sportbuzzer-Geschäftsführer, entgegen. #GABFAF zeigt Missstände auf, bringt Vereine und Sponsoren zusammen und verhilft dem Amateurfußball zu mehr Aufmerksamkeit. „Uns allen muss daran gelegen sein, den Fußballamateuren ein Gehör zu geben. Es geht um Wertschätzung“, sagte Moderator Matthias Killing.

Quelle: Pressemitteilung MADSACK Mediengruppe