Stephanie von Unruh ab Juni „Verlagsleiterin Märkte“ bei der „Nordwest-Zeitung“/Oldenburg

Stephanie von Unruh (43) tritt die neugeschaffene Position „Verlagsleiterin Märkte“ zum 1. Juni 2019 bei der „Nordwest-Zeitung“ in Oldenburg an. Damit folgt sie Bodo Bauer als Leiter Geschäftskundenbereich, übernimmt aber auch übergreifende Aufgaben in den Marktbereichen des Verlages und unterstützt somit die Geschäftsführung. Frau von Unruh hat nach einem abgeschlossenen Studium zur Diplom-Kommunikationswirtin als Mediaplanerin im Agenturgeschäft und in der Industrie gearbeitet sowie Erfahrungen in der Startup-Szene gesammelt. Seit 2006 ist Stephanie von Unruh in der Verlagsbranche tätig, davon acht Jahre bei Axel Springer. Stationen waren die Werbeleitung der BZ, BILD und Sport BILD. Parallel dazu hat sie Marken-Kampagnen neu ausgerichtet und die digitalen Absatzkanäle erweitert.  Seit 2014 ist Frau von Unruh als Hauptvertriebsleiterin der Funke Medien NRW tätig und trägt im Lesermarkt die Verantwortung für alle Medienmarken der Region. Schwerpunkte ihrer Arbeit waren u.a. der Aufbau eines Digitalteams sowie die bereichsübergreifende Stärkung von Verkaufsorientierung und Agilität.

„Gesellschafter, Beirat und Geschäftsführung der NWZ freuen sich, mit Frau von Unruh eine sympathische und dynamische Führungskraft gefunden zu haben, die den eingeschlagenen Weg der Veränderung und Modernisierung bei der NWZ aktiv mitgestalten wird,“ so NWZ-Geschäftsführer Harold Grönke.

Quelle: Pressemitteilung „Nordwest-Zeitung“