Sebastian Schwake neuer stellvertretender Chefredakteur in Nienburg

Mit Wirkung vom 1. Januar wurde Sebastian Schwake (39) zum neuen stellvertretenden Chefredakteur bei der Zeitung „Die Harke“/Nienburg berufen. Nach einem Studium der Germanistik und des Journalismus/Technik der elektronischen Medien in Karlsruhe volontierte der gebürtige Mindener von 2004 bis 2006 bei „Die Harke“. Von 2006 bis 2011 war er dort als Redakteur tätig. Weitere berufliche Stationen waren die Lokalredaktion Büren des „Westfälische Volksblatt“ und der Newsdesk der Lokalredaktion Paderborn des „Westfalen-Blatt“, wo er als Produktionsredakteur und Blattmacher für die verschiedene Lokalausgaben des „Westfälische Volksblatt“ sowie für die „Schlänger Zeitung“ des „Westfalen-Blatt“ verantwortlich zeichnete.

„Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, die wichtige Position des stellvertretenden Chefredakteurs mit Sebastian Schwake zu besetzen“, betont HARKE-Chefredakteur Holger Lachnit: „Er kennt aus seiner früheren Tätigkeit den Landkreis Nienburg und die Menschen aus der Region.“ Der neue stellvertretende Chefredakteur solle maßgeblich dazu beitragen, DIE HARKE als Medienhaus für die Zukunft aufzustellen.

Quelle: „Die Harke“