Neuentwickelte Seiten kommen gut an – Ergebnisse einer LZ-Leserumfrage

Am 5. November 2018 erschien die „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ als „Wundertüte“ mit einem Umfang von 60 Seiten (RS 060 / 2018 vom 2. November 2018). Zusätzlich zum gewohnten Inhalt enthielt die Ausgabe viele weitere inhaltliche Angebote. Der Ausgabe lag ein Fragebogen bei, in dem die Leser nach ihrer Meinung zu den neuen Ideen befragt wurden. Es gab insgesamt 900 Rücksendungen. Die Seite „Zwischen Elbe und Heide“ mit Themen rund um den Landkreis Lüneburg bekam von 74 Prozent der Einsender das Prädikat „Finde ich gut“. Besonders stark nachgefragt waren die Wissen-Seite (68,7%), die Rubrik „Was diese Woche wichtig wird“ (68,4%) und die Hamburg-Seite (66,5%). Auch an der Familien-Seite (51,7%) fand eine Mehrheit Gefallen.

Die Redaktion hat auf die Ergebnisse entsprechend reagiert. Die Rubrik „Was diese Woche wichtig wird“ ist nun jeden Montag im Lokalteil zu finden. Diese Rubrik ist als Videoclip auch bei Facebook, Twitter und Instagram zu finden.

Die Familien- und die Wissen-Seite sowie „Zwischen Elbe und Heide“ sollen weiter erschienen und der Leser-Dialog soll weiter ausgebaut werden. Die Hamburg-Seite wird weiterentwickelt. Um den Wünschen der Leser nachzukommen, wird es mehr Informationen über Kultur, Stadtentwicklung und über die Stadtpolitik aus Hamburg geben.

Ein weiteres Ergebnis der Befragung war, dass der Sport- und Kulturteil bei der „Landeszeitung“ beliebter ist als bei anderen Titeln. Die lokalen Sportseiten erhielten mehr Zuspruch als der überregionale Sport. Der Lokalsport wird sich verstärkt auf Ereignisse abseits des Spielfeldes konzentrieren und Aktive hinter den Kulissen in das Blickfeld rücken. Es gab auch kritische Stimmen zur Sport- und Kulturberichterstattung: Es gebe zu viel Fußball und über Veranstaltungen werde oftmals zu spät informiert.

Quelle: „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“