„Nordsee-Zeitung“ gibt Sonderausgabe „Erfolgsgeschichten“ heraus

Meldungen über Neid und Missgunst, Kriege und Katastrophen – all dies strömt auf uns ein, wenn wir Radio hören, Fernsehen schauen, Zeitung lesen oder auf Schlagzeilen im Internet stoßen.

„Wir wissen, dass es angesichts der angespannten Weltlage, lauten populistischen Debatten oder Boshaftigkeiten auf politischem Parkett eine große Sehnsucht bei den Lesern gibt, auch positiv besetzte Themen in der Zeitung zu finden“, sagt Christoph Linne, Chefredakteur der „Nordsee-Zeitung“.  Die Redakteure und Fotografen haben sich aus diesem Grund in der Sonderausgabe „Erfolgsgeschichten“ ausschließlich den guten Seiten des Lebens gewidmet und sind dem Glück auf die Spur gegangen.

Die Sonderausgabe der „Nordsee-Zeitung“, „Kreiszeitung Wesermarsch“ und „Zevener Zeitung“ „Erfolgsgeschichten – Von Menschen, Machern, Möglichkeiten“ wird an rund 133.000 Haushalte im Verbreitungsgebiet verteilt und soll den Gegenbeweis antreten zur oft gehörten Leserfrage „Sind denn wirklich nur schlechte Nachrichten eine Schlagzeile wert?“.

Auf 32 Seiten finden sich ausschließlich Reportagen, Interviews, Porträts und Artikel, die Freude wecken, Mut machen, vom Gelingen zeugen und gute Beispiele abgeben. Die Rubrik „Erfolgsgeschichten“ soll auch in der Zeitung als feste Rubrik verankert werden.

Quelle: „Nordsee-Zeitung“