Heimatquartett der „Schaumburger Zeitung / „Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung“

Am Nikolaustag 2021 hat die „Schaumburger Zeitung“ (SZ) / „Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung“ (LZ) allen Abonnenten mit der Tageszeitung ein Heimatquartett in den Briefkasten gelegt. Damit können sich die Abonnenten der Zeitung spielend einfach über Zahlen, Daten und Fakten des Schaumburger Landes informieren. Alle Ortsteile der südlichen Schaumburger Kommunen – Rinteln, Bückeburg, Obernkirchen, Eilsen und Auetal – sind in dem Quartett versammelt. Ziel war es, einen guten Werbewert für die Anzeigenkunden zu schaffen und mit diesem auch den Lesermarkt zu bedienen. Entwickelt hat das Konzept der SZ/LZ-Anzeigenleiter Dirk Dreier. „Aus dem Gedanken heraus, unseren Werbekunden eine nachhaltige Plattform und zugleich den treuen Lesern unserer täglichen Printausgabe ein stark lokal geprägtes Dankeschön zu bieten, entstand die Idee für das Heimat-Quartett“, erklärt der Werbefachmann. Ermöglicht wurde das Quartett durch die zahlreichen Werbepartner, deren Logos auf den Karten jeweils ein Viererquartett ergeben.

Nicht-Abonnenten können das Quartett für zwei Euro in den Geschäftsstellen in Rinteln und Bückeburg kaufen.

Quelle: „Schaumburger Zeitung / „Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung“