Welttorhüterin Almuth Schult erweitert Fußball-Expertenkreis des RND-Sportressorts

Mit Beginn der neuen Bundesliga-Saison ergänzt Fußball-Nationalspielerin Almuth Schult als erste Frau die RND-Sportrubrik „Viererkette“. Schult wechselt sich wöchentlich mit Jochen Breyer, Moderator des ZDF-Sportstudios, Bestseller-Autor Ronald Reng sowie dem Sky-Kommentator Wolff-Christoph Fuss ab, um Spiele der Fußball-Bundesliga zu kommentieren, Ereignisse abseits des Spielfeldes einzuordnen und Hintergrundinformationen zu liefern. Die exklusive Kolumne erscheint jeweils dienstags in den Printausgaben der RND-Netzwerkpartner sowie auf dem Sportportal sportbuzzer.de, das ebenfalls Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland ist.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Almuth Schult eine meinungsstarke und top-informierte Frau für uns gewinnen konnten, deren Expertise weit über das Tagesgeschehen auf dem Platz hinausgeht“, sagt RND-Sportchef Heiko Ostendorp. Ihre sachlichen Analysen und fokussierten Kommentare stellte die Olympiasiegerin zuletzt als ARD-Expertin während der Fußball-Europameisterschaft unter Beweis.

Für das RedaktionsNetzwerk Deutschland wird Almuth Schult, die als aktive Spielerin für den VFL Wolfsburg aufläuft, monatlich mit einem Meinungsbeitrag in Erscheinung treten. Als weitere Kolumnisten werden auch Ex-Nationalspieler Michael Rummenigge und der ehemalige Fifa-Schiedsrichter Babak Rafati für das RND im Einsatz sein.

Quelle: Pressemitteilung MADSACK Mediengruppe