MADSACK übernimmt Mehrheit an „Kieler Nachrichten“ und „Segeberger Zeitung“

MADSACK stockt die Anteile an der KN-Gruppe, zu der die „Kieler Nachrichten“/KN und die „Segeberger Zeitung“ gehören, auf 50 % plus eine Stimme auf. Damit hält MADSACK die Mehrheit am Unternehmen, bisher waren es 49 %. Das Kartellamt muss der Aufstockung der Beteiligung noch zustimmen. Außerdem wollen MADSACK und die KN-Gruppe ihre Zusammenarbeit verstärken, u. a. in den Bereichen Produktentwicklung und Vermarktung. MADSACK hat seit 2009 eine Beteiligung an den Unternehmen der „Kieler Nachrichten“ und der „Segeberger Zeitung“ aus der KN-Gruppe. Zuvor lagen knapp 25 % des Verlags in der Hand von Springer.

„Seit die MADSACK Mediengruppe 2009 bei den KN eingestiegen ist, haben wir mit der Familie Heinrich einen überaus vertrauensvollen und professionellen Partner an unserer Seite. Wir freuen uns sehr, dass wir diese bewährte Partnerschaft nun weiter intensivieren. Wir legen so den Grundstein für eine auch zukünftig erfolgreiche Entwicklung unserer Titel in Schleswig-Holstein“, so Thomas Düffert, CEO der MADSACK Mediengruppe. Die „Kieler Nachrichten“, die größte Tageszeitung in Schleswig-Holstein, hatte laut MADSACK 80.000 verkaufte Auflage sowie 42.000 Digital-Abonnenten.

Quelle: Pressemitteilung MADSACK Mediengruppe