Jochen Anderweit zum neuen VNZV-Vorsitzenden gewählt

Die VNZV-Mitgliederversammlung wählte am 26. Mai 2021 Jochen Anderweit, Verleger der „Grafschafter Nachrichten“, zum neuen Vorsitzenden. Philipp Krause, Verleger der „Goslarsche Zeitung“, Bernd Lindemann, Geschäftsführer der „Rheiderland Zeitung“/Weener, Detlef Max, Geschäftsführer der „Hildesheimer Allgemeine Zeitung“ und Burkhard Schaper, Verleger der „Neue Deister-Zeitung“/Springe wurden als Stellvertreter des Vorsitzenden bestätigt. Philipp Krause wurde zudem für weitere zwei Jahre zum Schatzmeister gewählt. Zusätzlich zu dem Vorsitzenden und seinen Stellvertretern wurden in den Vorstand gewählt: Günter Evert, Konzernbereichsleiter Mitte der MADSACK Mediengruppe/Hannover, Axel Gleie, Geschäftsführer NOZ Medien/Osnabrück, Harold Grönke, Geschäftsführer der „Nordwest-Zeitung“/Oldenburg, Dr. Stephan Kolschen, Geschäftsführer der „Wilhelmshavener Zeitung“, Julia Niemeyer, Verlegerin und Herausgeberin der „Deister- und Weserzeitung“/Hameln, Friederike Pfingsten, Verlegerin und Herausgeberin der „Cellesche Zeitung“, Kai Röhrbein, Geschäftsführer der „Walsroder Zeitung“ und Claas Schmedtje, Geschäftsführer BZV Medienhaus GmbH/Braunschweig.

Jochen Anderweit dankten den Mitgliedern für das in ihn gesetzte Vertrauen. Die Zukunft der Branche sehe er in der digitalen Transformation. „Wir werden uns wandeln müssen – und aktuell machen wir tagtäglich ja fast nichts anderes. Zur Unterstützung des Wandlungsprozesses müssen aber auch durch die Politik die richtigen Weichen gestellt werden – in Hannover, Berlin oder Brüssel. Die Branchenvertretungen VNZV und BDZV spielen dabei eine wichtige Rolle. Und in diesem Zusammenspiel – Transformation des eigenen Unternehmens und erfolgreiche Branchenvertretung – sehe ich die größten Chancen, die digitale Zukunft zu meistern.“

 

Foto (c) Florian Petrow