„Braunschweiger Zeitung“: Dr. Kerstin Loehr und Christian Klose übernehmen Chefredaktion

Dr. Kerstin Loehr (52) und Christian Klose (49) übernehmen zum 1. März gemeinsam die Chefredaktion der „Braunschweiger Zeitung“. Armin Maus (56), seit 2010 Chefredakteur der FUNKE-Zeitung, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen Aufgabe zuzuwenden. Kerstin Loehr, geboren in Bad Harzburg, war zuletzt Leiterin der Lokalredaktion Wolfsburg. Nach einem Studium der Romanischen Philologie in Braunschweig und Göttingen kam sie 1997 als Volontärin zur „Braunschweiger Zeitung“. 2008 übernahm sie die Redaktionsleitung der „Peiner Nachrichten“, 2013 die Redaktionsleitung der „Wolfsburger Nachrichten“. 

Christian Klose, geboren in Ulm, kam im Mai 2020 als Stellvertreter des Chefredakteurs und Head of Digital zur „Braunschweiger Zeitung“. Zuvor war er als Regionalchef bei der „Schwäbische Zeitung“, als Chefredakteur bei der „Nordsee-Zeitung“ und als stellvertretender Chefredakteur und Regionalchef bei der „Heilbronner Stimme“ tätig gewesen.

„Wir bedauern und respektieren die Entscheidung von Armin Maus gleichermaßen. Er hat die Redaktion der ‚Braunschweiger Zeitung‘ klug und mit hohem Engagement geführt. Das Konzept der Bürgerzeitung hat er mit dem Team für jeden Leser erfahrbar gemacht, war das Gesicht einer konsequenten Dialogorientierung, die unter anderem mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis für die ‚Antworten‘-Seiten und dem Global Media Award ausgezeichnet wurde. Den Weg der regionalen Qualitätszeitung werden wir entschlossen weitergehen“, erklären Christoph Rüth, Geschäftsführer der FUNKE Mediengruppe und Claas Schmedtje, Geschäftsführer von FUNKE Medien Niedersachsen. „Mit Kerstin Loehr und Christian Klose wollen wir den Weg der regionalen Qualitätszeitung weitergehen. Beide stehen für Kontinuität und Fortschritt zugleich und werden die ‚Braunschweiger Zeitung‘ erfolgreich in die Zukunft führen.“

Quelle: Pressemitteilung FUNKE Mediengruppe