„Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ ruft Leserbeirat ins Leben

Die Landeszeitung für die Lüneburger Heide sucht ab sofort engagierte Leser der LZ für ein neues Gremium aus Ehrenamtlichen, das die Arbeit der Redaktion begleiten und in Streitfällen vermitteln soll. Die LZ stellt sich Fragen wie: Welche Themen interessieren die Leser, über die in der LZ aber nichts oder nur selten zu lesen ist? Gibt es Stimmungen in der Bevölkerung, von denen die Redaktion womöglich noch nichts mitbekommen hat? Welche Inhalt der LZ kommen gut an, welche eher nicht?

Durch den neu gegründeten Leserbeirat erhofft sich die LZ Antworten auf diese Fragen. Der Beirat soll ebenso als Anlaufstelle fungieren, wenn es Streit- und Zweifelsfälle mit der Redaktion gibt. Bei regelmäßigen Treffen einmal pro Quartal soll der Beirat inhaltliche Impulse und Ideen in die Redaktion tragen und bei neuen Ideen als Stimmungsbarometer dienen.

Quelle: „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“