Bremer Medienfachtag 2019 unter Mitwirkung des ZVVB

Am 18. November 2019 findet in Bremen der Bremer Medienfachtag, eine Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte in Bremen, statt. Organisiert wird der Medienfachtag vom Zeitungsverlegerverband Bremen e.V. (ZVVB) und dem Landesinstitut für Schule Bremen (LIS). Kooperationspartner sind die im ZVVB organisierten Tageszeitungen („WESER-KURIER“, „Bremer Nachrichten“, „Osterholzer Kreisblatt“, „Delmenhorster Kreisblatt“ und „Nordsee-Zeitung“) sowie die „taz bremen“. Neben einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Klaus Zierer, Professor für Schulpädagogik an der Universität Augsburg, zum Thema „Digitalisierung zwischen Mythen und Wahrheiten: Wie Digitalisierung in der Schule gelingen kann“ gibt es mehrere Workshops, die von Journalisten der kooperierenden Zeitungen sowie Mitarbeitern des LIS geleitet werden. Themen der Workshops sind:

  1. Alles Lüge!? Wie Fake News die Medienwelt verändern
  2. Meinungsfreiheit oder Bühne für Hass? Wieviel Freiheit vertragen wir im Internet?
  3. Wie objektiv sind Medien?
  4. Urheberrecht/Copyright/Datenschutz im Klassenzimmer - Rechte von Lehrkräften und Schüler*innen“
  5. Welcher Nachricht kann ich trauen? Warum die Quelle wichtig ist
  6. Nachrichten in Zeiten von Social Media
  7. Handy & Tablets im Unterricht – Mobile Geräte als Werkzeuge im Unterricht

Weitere Infos finden Sie unter www.medienfachtag-bremen.de.